Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
1°/ -2° Schneefall
Thema Wolfgang Stumph

Wolfgang Stumph

Wolfgang Stumph / dpa

Udo Struutz aus Go Trabi Go und Kriminalhauptkommissar Wildfried Stubbe sind die Paraderollen von Wolfgang Stumph. Der 1946 in Niederschlesien geborene und in Hellerau aufgewachsene Schauspieler machte sich zu DDR-Zeiten als Kabarettist (Herkuleskeule) einen Namen. Als einer der wenigen Ostkünstler gelang es ihm nach der Wende, seine Beliebtheit auf Gesamtdeutschland auszuweiten.

Seine ebenfalls schauspielernde Tochter Stephanie Stumph steht ihm dabei unter anderem in der Krimiserie "Ein Fall zu Fall" zur Seite.

Anzeige

Alle Artikel zu Wolfgang Stumph

Die Heimat verlassen, um ein neues Leben zu beginnen – im Film „HeimatLiebe 2“ begibt sich der Dresdner Schauspieler Wolfgang „Stumpi“ Stumph zum zweiten Mal auf Weltreise und begegnet dabei deutschen Globetrottern und Rückkehrern. Am Mittwoch feierte Stumph gemeinsam mit der Regisseurin Jana von Rautenberg und Filmakteuren die Vorpremiere.

14.12.2017

Wolfgang Stumph hat ein zweites Special der 2014 abgeschlossenen ZDF-Krimireihe „Stubbe - Von Fall zu Fall“ gedreht. Diesmal ist auch Tochter Stephanie wieder mit dabei - nach sechsjähriger Pause und mit neuer Rolle.

11.01.2021

In seiner neuen Dokumentation “Heimatliebe” porträtiert Wolfgang Stumph Menschen, die nach der Wende im Osten geblieben sind. Im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) spricht der Kabarettist und Schauspieler über die Wiedervereinigung, Corona-Demos und Ost-West-Unterschiede. Sein Fazit: “Es ist nicht alles gut, wie es in den letzten 30 Jahren gelaufen ist, und es war auch vorher nicht alles schlecht.”

03.10.2020

Bei dem Dresdner Schauspieler Wolfgang Stumph hat alles seine Zeit, auch seinen ZDF-Ermittler Stubbe hat er eigentlich in den Ruhestand geschickt. Nun macht „Stumpi“ doch weiter – aber anders.

13.08.2020

Jacob und Julian Wallner sind mit 16 und 19 Jahren die wohl jüngsten Filmemacher Dresdens. Ihr neuer Kurzfilm „Homunculus“ offenbart ihre Affinität zum Skurrilen und zeigt: Vor Kontroversen schrecken die Brüder nicht zurück.

17.02.2020

Künstler, Wissenschaftler, Politiker, eine Trümmerfrau, Sportler, Erfinder, Lebenskünstler - sie alle sind unter den 100 Dresdnern des 20. Jahrhunderts, die Ende 1999 in einer DNN-Aktion gewählt wurden. Wir stellen Ihnen die 100 bedeutendsten Dresdner Persönlichkeiten in einer Porträtserie vor.

17.03.2000

Dresdner des Jahrzehnts 2000–2009 - Wolfgang Stumph: Vom „Stumpi“ zum sächsischen Schwejk

Von den Lesern der Dresdner Neuesten Nachrichten gewählt, wurden sie beim Neujahrsempfang der DNN am 13. Januar 2010 geehrt – die zehn Dresdner eines Jahrzehnts. Wir haben sie porträtiert.

04.01.2011

„Mordkommission Istanbul“ ist die nächste große Krimireihe, die demnächst enden wird. Doch auch von vielen anderen Kommissaren bekannter Krimisendungen heißt es Abschiednehmen.

26.11.2019

Das Musical „Go Trabi Go – Die Sachsen kommen“ ist mit dem diesjährigen Musical Theater Preis ausgezeichnet worden. Das Stück, das an der Comödie in Dresden läuft, konnte sich in gleich zwei Kategorien durchsetzen.

08.10.2019

Für eine MDR-Dokumentation hat sich Wolfgang Stumph 30 Jahre nach der Wende auf die Suche nach Menschen begeben, die 1989 die DDR verlassen haben. Er hörte ganz verschiedene Geschichten – von Fremde und Heimat, Eingewöhnen und Rückkehr, vom Abenteuer Flucht und vom Abenteuer Alltag West.

19.09.2019

Die ARD-Telenovela „Rote Rosen“ nähert sich der 3000. Folge, in jeder Staffel wird eine neue Heldin in den Fokus der verschlungenen Handlung gerückt. Auf Gerit Kling folgt eine andere serienbewährte Schauspielerin.

02.08.2019
1 2 3 4 5 6