Nasa-Rover „Perseverance“ erzeugt erstmals Sauerstoff auf dem Mars

USA: Techniker in einem Nasa-Labor führen das wissenschaftliche Gerät namens „Moxie“ (Mars Oxygen In-Situ Resource Utilization Experiment) von der Größe eines Toasters in das Innere des Mars-Rovers „Perseverance“ ein.

USA: Techniker in einem Nasa-Labor führen das wissenschaftliche Gerät namens „Moxie“ (Mars Oxygen In-Situ Resource Utilization Experiment) von der Größe eines Toasters in das Innere des Mars-Rovers „Perseverance“ ein.

New York. Der Rover „Perseverance“ hat auf dem Mars erstmals Sauerstoff extrahiert. Mit einem wissenschaftlichen Gerät namens „Moxie“ (Mars Oxygen In-Situ Resource Utilization Experiment) von der Größe eines Toasters habe der Roboter aus der überwiegend aus Kohlendioxid bestehenden Atmosphäre des Planeten Sauerstoff gewonnen, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Mittwoch mit. Es sei das erste Mal, dass auf einem anderen Planeten Sauerstoff extrahiert worden sei. Nasa-Manager Jim Reuter sprach von einem „entscheidenden ersten Schritt“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Insgesamt fünf Gramm Sauerstoff habe „Moxie“ bei seinem ersten solchen Einsatz extrahieren können – das lasse einen Astronauten ungefähr zehn Minuten lang atmen. Das Gerät soll künftig aber bis zu zehn Gramm Sauerstoff pro Stunde generieren können. Sauerstoff könnte auf dem Mars in Zukunft möglicherweise nicht nur für Astronauten zum Atmen gebraucht werden, sondern auch zum Raketenantrieb.

RND/dpa

Mehr aus Wissen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen