Zweiter Fall in kurzer Zeit

Salmonellen nachgewiesen: Sesampaste wird zurückgerufen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor dem Verzehr der Al Gota Sesame Tahini.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor dem Verzehr der Al Gota Sesame Tahini.

Oldenburg. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor dem Verzehr der Al Gota Sesame Tahini, einer Sesampaste von der Firma Al Shalati Großhandel. Es besteht Salmonellengefahr. Betroffen sei die 400-Gramm-Packung mit dem Produktionsdatum 1. Januar 2021 und dem Haltbarkeitsdatum Januar 2023. Das Produkt wurde in Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein verkauft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben des Bundesamtes wurden in dem Produkt Salmonellen nachgewiesen. Symptome einer Salmonellen-Erkrankung seien Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen und leichtes Fieber. Bei kleinen Kindern, Senioren und Menschen mit einem geschwächten Abwehrsystem könne sich ein schwerer Krankheitsverlauf entwickeln.

Bereits Mitte Juli ward das gleiche Produkt der Firma, damals allerdings in der 800-Gramm-Packung, zurückgerufen worden. Es handelte sich ebenfalls um Produktionen vom 1. Januar 2021 mit dem Haltbarkeitsdatum Januar 2023. Auch hier wurden Salmonellen nachgewiesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen