Marke „Air Berlin“ steht zum Verkauf

Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft steht auch die Marke „Air Berlin“ zum Verkauf.

Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft steht auch die Marke „Air Berlin“ zum Verkauf.

Berlin. Zum Verkauf stehen unter anderem auch „LTU“ und „airduesseldorf“ sowie zahlreiche Internetadressen. Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther ließ am Dienstag offen, welche Einnahmen er sich erhofft. Er sprach nur von substanziellen Erlösen zugunsten der Insolvenzmasse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die zweitgrößte Fluggesellschaft hatte im August Insolvenz angemeldet. Sie hatte nach mehreren Übernahmen – darunter die Fluggesellschaft LTU – über Jahre Verluste eingeflogen. Flugzeuge sowie Start- und Landerechte der Air Berlin sicherten sich unter anderem die Lufthansa, Easyjet und Niki Lauda.

Von RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen