Lufthansa schafft 2016 erneuten Rekordgewinn

Trotz des Pilotenstreiks konnte die Lufthansa 2016 erneut einen Rekordgewinn verbuchen.

Trotz des Pilotenstreiks konnte die Lufthansa 2016 erneut einen Rekordgewinn verbuchen.

München/Frankfurt. Der Umsatz ging 2016 leicht um 1,2 Prozent auf 31,7 Milliarden Euro zurück. Ein wichtiger positiver Sondereffekt von 652 Millionen Euro war die Entlastung bei den Betriebsrenten der Flugbegleiter, die nur noch Festbeiträge erhalten statt garantierter Renten. Das am Mittwoch verabredete, gleichartige Abkommen mit den Piloten soll im laufenden Geschäftsjahr einen Einmaleffekt in hoher dreistelliger Millionenhöhe bringen, erklärte Finanzvorstand Ulrik Svensson .

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im laufenden Jahr werde der operative Gewinn wegen steigender Kerosinkosten und sinkender Ticketpreise leicht zurückgehen, kündigte der Vorstand an. Der Dax-Konzern schlägt seinen Aktionären eine unveränderte Dividende von 50 Cent vor.

Von RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen