Menü
Anmelden
Wetter Regen
12°/ 7° Regen
Thema Waldschlößchenbrücke

Waldschlößchenbrücke

Die Waldschlößchenbrücke bei Nacht / dpa

Zwischen der Albertbrücke und dem blauen Wunder, mitten im Dresdner Elbtal, führt seit 2013 die Waldschlößchenbrücke über die Elbe. Der auch in der Bevölkerung höchst umstrittene Bau kostete das Elbtal den Titel als Unesco-Welterbe.

Noch nicht abgeschlossen hingegen ist die Klage von zunächst drei Umweltverbänden gegen den Planfeststellungsbeschluss für die Brücke. Einen rechtskräftigen Planfeststellungsbeschluss gibt es zwar noch nicht, aber von 2009 bis 2016 haben sich vier gerichtliche Instanzen mit der Elbquerung befasst: Verwaltungsgericht Dresden, Oberverwaltungsgericht Bautzen, Bundesverwaltungsgericht Leipzig und Europäischer Gerichtshof Straßburg.

Alle Artikel zu Waldschlößchenbrücke

Zu einem wetterbedingten Verkehrsunfall ist es am Dienstagnachmittag auf der Waldschlößchenbrücke gekommen. Sturmtief „Sabine“ fuhr in den Anhänger eines Gespanns und schleuderte ein Metallteil gegen eine Signalbrücke.

Letzte Ausläufer des Sturms sorgen am Dienstag für Verkehrsbehinderungen auf der Waldschlösschenbrücke: Eine Böe hatte den Deckel eines fahrenden Mülllasters angehoben und gegen die Signalanlage geweht.

11.02.2020

Auf vier Routen werden am Freitag im Dresdner Stadtgebiet Traktorkolonnen erwartet. In den frühen Morgenstunden wird die Carolabrücke voll gesperrt sein. Verkehrsbehinderungen werden unter anderem auf Marienbrücke und Albertbrücke erwartet.

15.01.2020

Der Planfeststellungsbeschluss für die Waldschlösschen ist rechtswidrig. Kritiker der Elbquerung bezeichnen diese als Schwarzbau. An diesem Status könnte sich etwas ändern. Die Stadt arbeitet daran.

09.01.2020

Der Körnerweg hat unter Dresdens Radfahrern einen fast schon mythischen Ruf: Nirgendwo ist das Pflaster schlechter. Deshalb sorgt der Plan für Aufsehen, die Holperpiste bis Ende 2019 mit einer Asphaltdecke zu entschärfen. Passiert ist bisher jedoch nichts. So geht es nun weiter.

08.01.2020

Am Samstag fand auf der Waldschlößchenbrücke eine Aktion zum Start der Kampagne „100 Prozent Mensch“ statt. Hierzu hatte das Bündnis gegen Rassismus anlässlich des internationalen Tags der Toleranz aufgerufen.

17.11.2019

Die CDU fordert, dass illegale Graffiti binnen 24 Stunden von besprühten Wänden entfernt werden. Im Stadtbezirksbeirat Neustadt ist die Partei mit diesem Ansinnen jedoch baden gegangen. Das Gremium fordert, mehr Flächen für legales Sprühen freizugeben – und schlägt dafür die Waldschlößchenbrücke vor.

11.09.2019

Vor sechs Jahren wurde die Waldschlößchenbrücke für den Verkehr freigegeben. Das Bauwerk spaltete die Stadt und kostete Dresden den Welterbetitel. War der Verlust alternativlos? Ein Politiker erinnert sich und meint, dass es hätte anders kommen müssen.

24.08.2019

Kritiker nennen die Waldschlößchenbrücke einen „Schwarzbau“, weil der Planfeststellungsbeschluss für die Elbquerung rechtswidrig ist. Das soll sich bald ändern. Eine neue Genehmigung kann auch Auswirkungen auf Tempo 30 haben.

27.07.2019

Heute vor exakt zehn Jahren ist der einzigen Welterbestadt weltweit das begehrte Prädikat aberkannt worden: Dresden. Wegen einer seit hundert Jahren geplanten Brücke über die Elbe. Die Waldschlößchenbrücke löste einen der längsten, erbittertsten und unversöhnlichsten Konflikte in der Geschichte der Elbestadt aus. Der Journalist Dankwart Guratzsch resümiert den Vorgang.

26.06.2019

Der Verlust des Welterbetitels für Dresden vor zehn Jahren hat Thomas Löser in die Politik geführt. Heute ist er Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat. Für den Bau der Brücke findet er scharfe Worte.

25.06.2019

In der Nacht zum Dienstag beobachtete ein Zeuge das auffällige Verhalten eines Pärchens beim Verladen zweier Fahrräder in einen Transporter. Die Polizei wurde alarmiert und nahm die Tatverdächtigen fest.

18.06.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10