Menü
Anmelden
Wetter Regen
14°/ 10° Regen
Thema TU Dresden
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

TU Dresden

Studenten vor dem Hörsaalzentrum der TU Dresden / dpa

Die TU Dresden ist eine Volluniversität mit 18 Fakultäten und breit aufgestellter Forschung. Seit 2012 zählt sie zu den deutschlandweit elf Exzellenzuniversitäten. Nach eigenen Angaben sind rund 33.500 Studierende immatrikuliert und etwa 11.300 Beschäftige aus 70 Ländern an der Uni tätig.

Anzeige

Alle Artikel zu TU Dresden

Er machte die TU Dresden zur „Exzellenzuniversität“, nun übernimmt er Weiterbildungsuniversität: Hans Müller-Steinhagen wird Präsident der Dresden International University (DIU).

15:58 Uhr

Ausgangsbeschränkungen, Verordnungen, neue Regeln im Alltag – die Pandemie hat unseren Alltag offensichtlich verändert. Wie Menschen unterschiedlicher Gruppen darauf reagieren, wollen Dresdner Forscher nun mit einer deutschlandweiten Studie herausfinden.

11:40 Uhr

Exoskelette und künstliche Hände - TU Dresden angelt sich Experten für Robotermuskeln

Selbstheilende künstliche Muskeln sollen eine neue Generation menschenähnlicher Roboter ermöglichen. Die TU Dresden hat sich dafür Prof. Keplinger geangelt, der aus den USA an die Elbe wechselt.

08:12 Uhr

Fallen im Juni endgültig alle sachsenweiten Corona-Beschränkungen zugunsten lokaler Regelungen? Mit der geöffneten Gastronomie und Tourismuswirtschaft, Kinos, Einkaufscentern und sonstigen Geschäften erinnert auch jetzt bereits viel an Vor-Corona-Zeiten. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Lage.

10:29 Uhr

Sobald Konrad seinen Blick vom Laptop-Bildschirm hebt, sieht er keine öde Zimmerwand, sondern das Dresdner Altstadtpanorama. Der Mechatronik-Student hat sein Home-Office kurzerhand an die Elbe verlegt.

18.05.2020

Professor Wolfgang Nagel vom Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) der Technischen Universität Dresden prognostiziert: Die TU wird auch nach dem Ende der Coronakrise mehr Vorlesungen und Konferenzen per Internet abwickeln.

18.05.2020

Die TU rüstet nun ihren Supercomputer-Komplex für sechs Millionen Euro auf: Für künstliche Intelligenz und Datenanalysen brauchen Forscher mehr Rechenkraft.

17.05.2020

In dem zentralen Gebäude auf dem Campus lassen’s die Handwerker derzeit kräftig krachen. Drei Millionen Euro investiert der Freistaat – auch, damit es Stundenten und Lehrkräfte weiterhin schön warm haben.

16.05.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige