Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 4° wolkig
Thema Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals

Die Rückseite von Schloss Helfenberg. Der Balkon ist inzwischen denkmalgerecht restauriert worden. / Dietrich Flechtner

Jeden zweiten Sonntag im September öffnen in ganz Deutschland Orte ihre Türen, die der Normalbürger sonst nicht ohne weiteres zu Gesicht bekommt. Am "Tag des offenen Denkmals" beteiligen sich auch in Dresden und der Region regelmäßig viele Institutionen und Privatleute und zeigen ihre architektonischen Schätze her.

Alle Artikel zu Tag des offenen Denkmals

Lokales

Großer Andrang in Sachsen - Dresdens Denkmäler öffnen ihre Türen

Seit 1993 können Denkmal-Freunde einen Blick in sonst verschlossene Stätten werfen. Auch am Sonntag nutzten Tausende die Möglichkeit, die historischen Orte zu besuchen.

08.09.2019

Tag des offenen Denkmals - Zwei Künstler und das Barockschloss Wachau

Im Barockschloss Wachau können die Besucher am Tag des offenen Denkmals am Sonntag durch historische Gemächer wandeln, zeitgenössische Kunst von Andreas Hetfeld betrachten und erfahren, warum das Werk des 95-jährigen Wachauer Künstlers Werner Juza unbedingt präsenter sein sollte.

07.09.2019

Mit dem Festival „Appia Stage Reloaded“ zum Jubiläum 100 Jahre Bauhaus startet Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste in die Saison. Zum zweiten Mal wird in Dresden die legendäre Appia-Bühne aufgebaut, der 1912/13 geschaffene Prototyp einer neuen, offenen Theaterbühne.

06.09.2019

Tag des offenen Denkmals - Hier lagern Dresdens Schätze

Die Ruine der Zionskirche beherbergt tausende Fragmente aus dem alten und neuen Dresden. Einige Figuren sollen in Zukunft wieder einen Platz im Stadtgebiet finden. Doch bis dahin lagern sie im Lapidarium – gemeinsam mit ihren Geschichten. Zum Tag des offenen Denkmals ist ein Besuch möglich.

05.09.2019

Sächsische Verlage präsentieren sich mit buntem Programm am 8. September bei „Dresden (er)lesen“ im Schloss Albrechtsberg. Zu Gast ist auch DDR-Chefindianer Gojko Mitic.

04.09.2019

Bundesweit werden wieder Millionen Besucher erwartet. "Umbrüche in Kunst und Architektur" ist das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals. Ulm ist Eröffnungsstadt.

02.09.2019

Am Tag des offenen Denkmals am 8. September bietet der Verschönerungsverein Weißer Hirsch/Oberloschwitz zwei Besichtigungen an: Eine führt durch das Parkhotel, die andere durch das „Weißer-Hirsch-Palais“, das früher zum Lahmann-Sanatorium gehörte.

27.08.2019

Im DNN-Gespräch äußert sich Jens Baumann, Vorsitzender des Vereins für Denkmalpflege und neues Bauen, zum Bismarckturm, dem Denkmalschutz und künftigen Wohnstandorten.

20.05.2019

Auf den ersten Aufstieg zur Aussichtsplattform im Bismarckturm müssen Radebeuler und ihre Gäste weiter warten. Der geplante Eröffnungstermin am 19. Mai dieses Jahres es nicht mehr zu halten. Es fehlt noch die Plattform in 18 Meter Höhe.

09.05.2019

Jahrelang verfiel das Liebstädter Wahrzeichen. Doch die neuen Besitzer haben konkrete Pläne – und einen alten Bekannten auf ihrer Seite.

02.11.2018
1 2 3 4 5