Menü
Anmelden
Wetter wolkig
8°/ 1° wolkig
Thema Striezelmarkt

Striezelmarkt

Der Dresdner Striezelmarkt / dpa

Der Striezelmarkt in Dresden ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands und der Welt. Jährlich besuchen über 2 Millionen Gäste den Weihnachtsmarkt, der üblicherweise auf dem Altmarkt stattfindet.

Anzeige

Alle Artikel zu Striezelmarkt

Die Veranstalter von thematischen Weihnachtsmärkten sollen einen Zuschuss von 400 000 Euro für pandemiebedingte Aufwendungen erhalten. Die Debatte über dieses Thema im Stadtrat führt wieder zur Grundsatzfrage: Warum sagt die Stadt Striezelmarkt und Weihnachtsmärkte nicht ab?

10.11.2020

In Zeiten der zweiten Coronawelle steht die Frage im Raum: Braucht die Stadt jetzt wirklich Weihnachtsmärkte? Die Betreiber zumindest haben eine eindeutige Haltung und bitten den Stadtrat um Geld, dass der Striezelmarkt bereits bewilligt bekommen hat.

08.11.2020

Zwei Jungunternehmer aus Dresden haben einen Virtuellen Weihnachtsmarkt gestartet. Ihr Ziel ist, regionale Händler in der Corona-Zeit zu unterstützen. Als Konkurrenz zum echten Weihnachtsmarkt sehen die Initiatoren ihr Angebot aber nicht.

12.10.2020

Dresdens Sozialbürgermeisterin Kris Kaufmann vertritt die Meinung, die Stadt hätte Corona im Griff, weg sei das Virus aber noch lange nicht. Im DNN-Interview spricht die Linke-Politikerin über den Striezelmarkt, Asylbewerber und den Arbeitsmarkt in Zeiten der Pandemie.

20.07.2020

Wer auch nach dem Heiligen Abend noch Lust hat, in Dresden und der Region Weihnachtsmärkte zu besuchen, hat genau zwei Optionen. Doch je länger die Fahrt, desto mehr geöffnete Märkte finden sich – sogar in London, Paris und Tallin.

25.12.2019

Der Striezelmarkt wartet ab dem 27. November mit 187 Programmpunkten auf. Neu in diesem Jahr ist die Route des Festumzugs zum Stollenfest.

08.12.2019

Wo in Deutschland gibt es die schönsten Weihnachtsmärkte? Der reisereporter zeigt die schönsten Orte zum Glühweintrinken und Bummeln, inklusive Übersichtskarte mit mehr als 320 Märkten.

08.12.2019

Die „Nizzasperren“ genannten Betonblöcke verunstalten das Stadtbild, sollen Großveranstaltungen aber vor Terroranschlägen bewahren. Der Oberbürgermeister will diesen Schutz jetzt für 550 000 Euro verbessern.

28.08.2019

Gut besuchte Weihnachtsmärkte sind ein Fest für jeden Taschendieb. Ein Täter ist jedoch am Donnerstagabend beim versuchten Diebstahl beobachtet worden und konnte schließlich durch Zeugenaussagen von der Polizei ausfindig gemacht werden.

14.12.2018

Nach den Vorkommnissen auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt geht die Angst um. Doch müssen wir uns jetzt wirklich um unseren nächsten Besuch beim Striezelmarkt Sorgen machen? Wir haben die Polizeidirektion Dresden gefragt.

12.12.2018
1 2 3