Volleyball

Serie aufrechterhalten: VC Olympia Dresden erwartet den TV Freisen

Andreas Renneberg, Trainer des VC Olympia Dresden, wollen weiter siegen.

Andreas Renneberg, Trainer des VC Olympia Dresden, wollen weiter siegen.

Dresden. Mit drei Siegen in Serie konnten die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden viel Selbstvertrauen tanken. An diesem Sonnabend (19 Uhr) empfangen die Schützlinge von Trainer Andreas Renneberg mit dem TV Freisen den Tabellendritten in der eigenen Halle.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Personell ist alles ein wenig auf Kante genäht bei uns“

„Sie spielen bisher eine sehr gute Saison, haben in neun Spielen sieben Mal gewonnen. Vor allem pflegen sie einen unorthodoxen Stil. Alles ist ein bisschen wild und das ist für unsere junge Truppe natürlich besonders schwierig“, weiß Renneberg, der in dieser Woche aufgrund vieler Infekte immer wieder auf die eine oder andere Spielerin im Training verzichten musste.

„Personell ist alles ein wenig auf Kante genäht bei uns. Deshalb ist es im Gesamtpaket natürlich eine schwere Aufgabe, aber zu Hause ist immer alles möglich“, ist der Coach dennoch zuversichtlich. „Das Wichtigste ist, dass wir sehr druckvoll und mit Risiko aufschlagen und zudem müssen wir unsere Angriffseffektivität weiter steigern“, beschreibt Renneberg die entscheidenden Punkte, die seine Truppe beachten muss.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Astrid Hofmann

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen