Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Synchron-Eiskunstlauf

Saxony Ice Pearls aus Dresden holen zwei Meistertitel

Die Saxony Ice Pearls jubeln in Berlin: Das Mixed Age Team holte bei den Deutschen Meisterschaften den Titel.

Die Saxony Ice Pearls jubeln in Berlin: Das Mixed Age Team holte bei den Deutschen Meisterschaften den Titel.

Berlin/Dresden. Am vergangenen Wochenende richtete die Deutsche Eislauf-Union e.V. in Berlin die Deutschen Meisterschaften im Synchron-Eiskunstlaufen aus. Daran nahmen auch zwei Formationsteams des Dresdner Eislauf-Club e.V. teil. In den Kategorien Basic Novice und Mixed Age holten die Saxony Ice Pearls jeweils den Titel in die sächsische Landeshauptstadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor allem das Mixed Age Team trat gegen ein breites und starkes Starterfeld aus Nordrhein-Westfalen und Bayern an. Es war die erste nationale Meisterschaft für die junge Mannschaft, die sich erst vor drei Jahren gegründet hat. Trotz der Spannung zeigten die Läuferinnen ein sicheres Programm und legten mit 54,69 Punkten deutlich vor, an denen die anderen Teams nicht mehr vorbeiziehen konnten. Damit gehören die Saxony Ice Pearls derzeit zu den besten Teams in ihren Altersstufen in Deutschland.

In Dresden hat sich innerhalb von 20 Jahren das Eislaufen in Formationsteams fest etabliert. Die Synchron-Eiskunstläufer trainieren in der Energieverbund-Arena und nehmen regelmäßig erfolgreich an nationalen und internationalen Ausscheiden teil. Synchron-Eiskunstlaufen ist eine verhältnismäßig junge Sportart. Acht bis 16 Läufer pro Team präsentieren ähnlich dem Paarlaufen eine thematische Kür auf den Eis. Dies verlangt hohes eisläuferisches Können, denn es kommt auf äußerste Präzision der Schrittabfolgen an. Zudem müssen die Bewegungsabfolgen aller Läufer, zu denen auch Pirouetten, Sprünge und Hebefiguren zählen, exakt aufeinander abgestimmt sein.

Die Wettkämpfe für Synchron-Eiskunstlaufteams erfreuen sich großer Beliebtheit und befinden sind europaweit im stetigen Wachstum. In Salzburg und Budapest werden in diesem Jahr wieder jeweils über 70 Teams von vier Kontinenten erwartet. Am 23. Februar wird der Dresdner Eislauf-Club e.V. erstmals auch einen eigenen internationalen Synchron-Eiskunstlauf-Wettbewerb ausrichten. Zur Premiere des „Cup of Dresden“ haben sich gleich 33 Teams aus Tschechien, Österreich, Polen und Deutschland angemeldet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Saxony Ice Pearls sind stolz, einen Wettkampf dieses Formates in Dresden ausrichten zu können und hoffen, dass zahlreiche Eislauffans vorbeikommen, um ihre lokalen Teams und diesjährigen Deutschen Meister anzufeuern.

Von Susanne Schöne

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen