Küstenrudern

Karl Schulze qualifiziert sich für die WM

Karl Schulze startet demnächst wieder bei einer WM - allerdings beim Küstenrudern.

Karl Schulze startet demnächst wieder bei einer WM - allerdings beim Küstenrudern.

Dresden. Der Dresdner Ruder-Olympiasieger Karl Schulze wird bei der Weltmeisterschaft im Küstenrudern Mitte Oktober in Saundersfoot (Wales) starten. Am vergangenen Wochenende gewann der 34-Jährige die entscheidende Qualifikations-Regatta im Sprint in Flensburg. Damit bleibt der Elbestädter, der 2012 und 2016 Olympia-Gold gewann, bei seinem Ausflug zum Coastal Rowing ungeschlagen. Denn bereits die beiden vorangegangenen Wettkämpfe in Bremerhaven und Stralsund entschied der Ex-Weltmeister für sich. „Es waren Top-Bedingungen, allerdings nur mit wenigen Wellen. So fehlten eigentlich die typischen Küstenrudern-Zutaten“, meinte Schulze lachend. Insgesamt waren es diesmal zwölf Starter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Karl Schulze an der Förde wieder in guter Form

„Es gab Vorläufe und zwei Finalrennen. Ich konnte alle drei Rennen gewinnen und habe mir damit das WM-Ticket gesichert“, freute sich der Elbestädter, der zwei Wochen nach der WM in Wales auch noch bei der EM in San Sebastian (Spanien) starten wird. „Ich werde jetzt mit meinem Trainer Tim Grohmann besprechen, wie wir das Training in den nächsten Wochen gestalten“, so Schulze.

Lino Zastrow vom USV TU siegt bei den Junioren

Er wird die Dresdner Farben bei WM und EM nicht allein vertreten, denn mit Junior Lino Zastrow (USV TU Dresden) hat ein weiterer Athlet die Qualifikation geschafft. Der 17-Jährige hatte in Flensburg den Wettbewerb der Junioren gewonnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Astrid Hofmann

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken