Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Handball

HC Elbflorenz verliert Testspiel in Eisenach

Adrian Kammlodt versucht, Jan Steffen Redwitz zu überwinden.

Adrian Kammlodt versucht, Jan Steffen Redwitz zu überwinden.

Eisenach/Dresden. Die Zweitliga-Handballer des HC Elbflorenz haben das Testspiel beim Drittligisten ThSV Eisenach mit 22:24 (10:13) verloren. Vor 400 Zuschauern in der Werner-Aßmann-Halle boten die Gäste in der ersten Halbzeit eine schwache Vorstellung, leisteten sich allein 22 Fehler. „Der Drei-Tore-Rückstand zur Pause war für uns sogar noch schmeichelhaft“, bekannte HCE-Trainer Christian Pöhler, dessen Team die Partie allerdings aus dem vollen Training heraus bestritt. In der zweiten Spielhälfte präsentierten sich die Dresdner gegen den Zweitliga-Absteiger deutlich besser. „Da hat die Mannschaft die erwartete Reaktion gezeigt, allerdings ohne das nötige Tempo. In der Endkampfgestaltung fehlte uns das Glück, doch das hätte dann wohl auch nicht zum Spiel gepasst“, bilanzierte Pöhler. Mit einem 20:20-Gleichstand war es in die Schlussphase gegangen. Die Sachsen hatten eine 19:15-Führung der Hausherren (41.) egalisiert. HCE-Spielmacher Roman Becvar fehlte dann aber nach einer roten Karte in der wichtigen Entscheidungsphase. Bester Werfer bei den Elbestädtern war Adrian Kammlodt mit sechs Toren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Astrid Hofmann

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen