Heimniederlage

Dynamo Dresdens U17 unterliegt im Sachsenderby RB Leipzig

Dynamos Torschütze Jonathan Akaegbobi (links) setzt sich hier gegen den Leipziger Pepe Böhm durch.

Dynamos Torschütze Jonathan Akaegbobi (links) setzt sich hier gegen den Leipziger Pepe Böhm durch.

Dresden. In der U17-Bundesliga Nord/Nordost haben die Jungs von Dynamo Dresden am Sonnabend die zweite Niederlage in Folge hinnehmen müssen. Eine Woche nach dem 1:2 in Wolfsburg hatten die Talente von Trainer Khvicha Shubitidze die gleichaltrige Mannschaft von RB Leipzig zu Gast und verloren die Partie im Ostragehege mit 1:2 (0:1).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Elfmeter bringt Leipzig früh in Front

Die Jungs aus der Messestadt bestimmten vor 110 Zuschauern das Geschehen in der ersten Halbzeit, Dynamo bemühte sich um eine stabile Defensive. Das gelang zumeist, aber eben nicht immer – das Gegentor in der 22. Minute fiel durch einen Foulelfmeter: Yannick Eduardo, der Gefoulte, verwandelte den Strafstoß selbst, ließ Sebastian Hilger im SGD-Kasten keine Chance. Die Gastgeber bemühten sich in der Folge um den Ausgleich, aber wirklich gefährlich kamen sie lange nicht vor das Tor von RB-Keeper Timo Schlieck.

Akaegbobi trifft zu spät

In der zweiten Halbzeit wechselte Shubitidze viermal, wollte mit frischen Kräften das Spiel offen halten. Das funktionierte bis zur 78. Minute auch, als wiederum Eduardo für Leipzig traf, diesmal aus dem Spiel heraus. Trotz des 0:2 gaben sich die Dresdner aber nicht auf und verkürzten durch Jonathan Akaegbobi (87.) noch einmal. Zum Punktgewinn reichte der Endspurt aber nicht mehr, Dynamo rutschte durch die zweite Saisonniederlage auf Platz fünf ab, die Leipziger sind jetzt Sechster.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen