In der Uniklinik

Dynamo Dresdens Profis absolvieren Medizincheck

Max Kulke absolviert unter Aufsicht einen Krafttest.

Max Kulke absolviert unter Aufsicht einen Krafttest.

Dresden. Nach drei Wochen Urlaub wurden die Drittliga-Profis von Dynamo Dresden am Donnerstag von den Sportmedizinern des Universitätsklinikum „Carl Gustav Carus“ auf Herz und Nieren geprüft. So absolvierten die Kicker von Trainer Markus Anfang diverse Leistungstests und ließen ihren aktuellen Gesundheitszustand eingehend untersuchen. Los ging es für die ersten Spieler bereits um 7.30 Uhr. Nach und nach standen internistische Untersuchungen an, danach Sprung- und Beweglichkeitstests sowie Kraftdiagnostik. Einige Spieler sind erst am Freitagvormittag an der Reihe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Spieler bekommen später individuelle Trainingspläne

„Um Leistung zu erbringen, brauchen wir zunächst einmal gesunde Spieler. Das primäre Ziel der heutigen Untersuchung ist es deshalb, gesundheitliche Beeinträchtigungen auszuschließen und mögliche sportmedizinische Defizite zu identifizieren“, sagte Dr. José Portela, Leiter Sportwissenschaften bei der SGD. Er wertet die Ergebnisse der Tests mit seinem Team und den Ärzten im Uniklinikum aus und passt das Trainingsprogramm für jeden einzelnen Spieler an: „Anhand der erhobenen Daten werden individuelle Trainingspläne erstellt, welche unsere Spieler dann neben dem Mannschaftstraining – abgestimmt mit der Gesamtbelastung – sowohl in der Vorbereitung als auch begleitend in der Wettkampfphase konsequent absolvieren sollen.“

Christian Conteh absolviert einen Test in der Uniklinik.

Christian Conteh absolviert einen Test in der Uniklinik.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ins Mannschaftstraining starten die Schwarz-Gelben am Freitag um 14.30 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion. Die Einheit ist öffentlich, die Blöcke J und F der Arena stehen ab 14 Uhr jedermann offen. Am Montag fliegen die Kicker dann ins Trainingslager nach Belek an die türkische Riviera. Dort bleibt die Truppe bis zum 21. Dezember, absolviert in dieser Zeit auch zwei Testspiele. Eines davon bestreitet die SGD gegen den italienischen Erstligisten Sampdoria Genua.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken