Zu Gast in Köln

Dynamo Dresden beginnt mit vier Änderungen

Markus Anfang lässt in seiner Heimatstadt rotieren.

Markus Anfang lässt in seiner Heimatstadt rotieren.

Köln. Zum dritten Spiel in der Englischen Woche tritt Dynamo Dresden an diesem Sonnabend ab 14 Uhr beim FC Viktoria Köln an. Im Sportpark Höhenberg auf der rechten Rheinseite hat Trainer Markus Anfang vier Änderungen in der Startelf eingeplant. Anders als am Mittwoch beim 2:0-Heimsieg gegen den SC Verl schickt der 48-Jährige Manuel Schäffler, Julius Kade, Jan Shcherbakovski und Kyun-Hyun Park von Beginn an auf den Platz. Mittelstürmer Schäffler ersetzt Stefan Kutschke, die Mittelfeldspieler Kade und Shcherbakovski werden für Patrick Weihrauch und Christian Conteh spielen, Park kommt als Linksverteidiger für den zuletzt eingesetzten Jonathan Meier zum Zuge.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Conteh ist verletzungsbedingt nicht dabei

Conteh steht nach seiner Oberschenkelverletzung am Mittwoch nicht im Kader, Weihrauch, Kutschke und Meier sitzen indes auf der Bank, wenn die Mannschaft gegen das Team des ehemaligen Dynamo-Trainer Olaf Janßen aufläuft. Noch auf der Bank vertreten sind bei den Schwarz-Gelben Niklas Heeger (Tor), Yannick Stark, Paul Lehmann, Max Kulke, Oliver Batista Meier und Kevin Ehlers.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen