Sachsenpokal

Dynamo Dresden beginnt in Plauen mit Niklas Heeger im Tor

Im Vogtlandstadion trifft Dynamo um 15 Uhr auf Gastgeber VFC Plauen.

Im Vogtlandstadion trifft Dynamo um 15 Uhr auf Gastgeber VFC Plauen.

Plauen. Gespielt hat er bei Dynamo Dresden noch nicht, daher ist die Achtelfinal-Begegnung beim Oberligisten VFC Plauen für Niklas Heeger eine willkommene Gelegenheit, sich zu zeigen. Der Torwart, eigentlich die Nummer drei unter den Keepern des Fußball-Drittligisten aus Dresden, kam in der Liga noch gar nicht zum Einsatz und war auch noch nicht im Landespokal am Ball. Im schwarz-gelben Duell mit den Vogtländern kann Heeger ab 15 Uhr aber allen beweisen, dass er eine echte Alternative zu Sven Müller und Stefan Drljaca ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anfang baut Startelf radikal um

Der 22 Jahre alte Badener wird in Plauen mit einer Mannschaft auflaufen, die gegenüber dem letzten Ligaspiel gegen Zwickau (0:0) stark verändert aussehen wird. Trainer Markus Anfang stellte nur vier Spieler auf, die gegen den FSV dabei waren: Manuel Schäffler, Tim Knipping, Jakob Lewald und Paul Will. Neben ihnen sind in Plauen vor Heeger diesmal Ahmet Arslan, Jonathan Meier, Dennis Borkowski, Patrick Weihrauch, Oliver Batista Meier und Kyrylo Melichenko dabei. Auf der Bank sitzen im letzten Pflichtspiel des Jahres Sven Müller, Jan Shcherbakovski, Robin Becker, Julius Kade, Niklas Hauptmann, Max Kulke und Julius Hoffmann.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken