Weitere Regeln fallen

Urlaub in Thailand: Keine Testpflicht mehr für Geimpfte ab 1. Mai

Urlaub in Thailand ist bald wieder einfacher möglich.

Urlaub in Thailand ist bald wieder einfacher möglich.

Thailand lockert erneut die Einreisebestimmungen. Nachdem am 1. April bereits die Pflicht zur Vorlage eines PCR-Tests vor dem Abflug für vollständig geimpfte Reisende aufgehoben wurde, soll am 1. Mai auch die PCR-Testpflicht nach der Ankunft fallen. Das beschloss das thailändische „Center for COVID-19 Situation Administration“ (CCSA) am vergangenen Freitag nach Angaben des Nachrichtenportals „The Thaiger“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Thailand Pass“ ist weiterhin erforderlich

Wie das Nachrichtenportal weiter berichtet, müssen Urlauberinnen und Urlauber am fünften Tag nach der Ankunft auch keinen Schnelltest mehr machen. Die Durchführung eines Tests werde lediglich empfohlen. Allerdings erwarten die Behörden von allen Reisenden, dass diese ihren Gesundheitszustand selbst genau überprüfen und bei Corona-Symptomen sofort die nötigen Maßnahmen ergreifen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Außerdem müssen Geimpfte weiterhin den sogenannten „Thailand Pass“ im Internet beantragen. Dieser Pass wird geimpften Reisenden nur dann ausgestellt, wenn sie ein gültiges Impfzertifikat hochladen und eine Krankenversicherung nachweisen können, die mindestens 10.000 US-Dollar (rund 9300 Euro) abdeckt. Derzeit muss die minimale Deckungssumme noch 20.000 US-Dollar (etwa 18.600 Euro) betragen.

Diese Regeln gelten in Thailand für Ungeimpfte

Für ungeimpfte Reisende gelten etwas strengere Regeln. Sie müssen weiterhin maximal 72 Stunden vor Abflug einen PCR-Test durchführen lassen – zumindest, wenn sie die Quarantänepflicht umgehen wollen. Wer vor der Reise keinen PCR-Test macht, muss bei der Beantragung des „Thailand-Pass“ eine fünftägige Hotelbuchung nachweisen und sich nach der Ankunft in Thailand in Quarantäne begeben. Ob es sich um ein zertifiziertes Quarantänehotel handeln muss, ist noch nicht kommuniziert worden. An Tag fünf können sich ungeimpfte Reisende freitesten.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Thailand ist in den vergangenen Wochen gesunken. Während die Behörden am 1. April noch fast 28.400 Neuinfektionen verzeichneten, so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie, lag die Zahl der Neuinfektionen am vergangenen Freitag bei 21.800. Insgesamt gab es in Thailand seit Ausbruch der Pandemie 27.520 Corona-Tote.

RND/jaf

Mehr aus Reise

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken