Nach 25 Jahren Ehe

Vitali und Natalia Klitschko lassen sich scheiden

Vitali und Natalia Klitschko (Archivfoto).

Vitali und Natalia Klitschko (Archivfoto).

Vitali Klitschko (51) und seine Frau Natalia (48) haben sich nach 25 Jahren Ehe getrennt. Das Paar habe die Scheidung eingereicht, sagte der Bürgermeister von Kiew und frühere Boxweltmeister zunächst dem Portal „Babel“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der „Bild“-Zeitung bestätigte Klitschko am späten Montagabend: „Wir haben gemeinsam die Scheidung eingereicht, weil wir bereits seit Jahren getrennt leben und das jetzt offiziell machen wollen. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zueinander und respektieren uns, aber wir leben schon länger getrennt in verschiedenen Städten.“

Vitali und Natalia Klitschko hatten im April 1996 geheiratet, sie haben drei gemeinsame Kinder. Nach dem Ende seiner Boxkarriere schlug Klitschko eine politische Karriere ein, im Mai 2014 wurde er zum Bürgermeister von Kiew gewählt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Natalia Klitschko lebt dagegen mit ihren Kindern Max, Elizabeth-Victoria und Yegor-Daniel seit vielen Jahren in Hamburg. Seit Kriegsausbruch hilft die Sängerin Geflüchteten bei ihrer Ankunft in Deutschland, tritt bei Demonstrationen auf und spricht öffentlich über das Leid in ihrem Land. „Es war klar, dass Vitali Kiew niemals verlassen kann. Er regiert die Stadt, die Menschen brauchen ihn. Er ist ein Kämpfer, er ist ein Krieger, er gibt niemals auf – das war schon immer so, das bleibt auch so“, sagte die 48-Jährige im März im Gespräch mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

RND/seb

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen