Nach Krebsdiagnose: Fritz Wepper nicht mehr auf Intensivstation

Ihm geht es wieder besser: Schauspieler Fritz Wepper.

Ihm geht es wieder besser: Schauspieler Fritz Wepper.

Vor einigen Wochen wurde bekannt: Fritz Wepper ist an Krebs erkrankt. Familie, Freunde und Fans des 79-Jährigen standen gleichermaßen unter Schock. Jetzt die erfreuliche Wende. „Es geht bergauf mit Fritz“, verkündete sein jüngerer Bruder, Elmar Wepper, in der „Bild“-Zeitung. Nach vier Wochen auf der Intensivstation im Uniklinikum Innsbruck werde er jetzt in eine Rehaklinik nach Bad Aibling verlegt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der TV-Star werde weiterhin intensivmedizinisch betreut, aber „wir freuen uns sehr, bei aller Vorsicht, dass es mit ihm bergauf geht“, erklärte der 77-Jährige. Zuletzt hatte er seinen älteren Bruder immer wieder im Krankenhaus besuchen dürfen – „mal für eine halbe Stunde, mal für eine Stunde“, sagte Elmar Wepper, der im Raum München lebt.

Einem großen Fernsehpublikum ist Fritz Wepper aus seiner Rolle in der ARD-Serie „Um Himmels Willen“ bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/ma

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen