Viele Veranstaltungen

Die Queen im Jahre ihres Thron­jubiläums: „Sie hat gute und weniger gute Tage“

Queen Elizabeth II.

Queen Elizabeth II.

London. Ein Afternoon Tea mit Sandwiches und Live­musik und eine Oldtimer­show mit 70 Fahrzeugen aus jedem Jahr, in dem Königin Elizabeth II. regiert hat, Picknicks und Straßen­feste: Immer mehr Veranstaltungen werden anlässlich des Thron­jubiläums der Queen geplant, das am 6. Februar stattfand. Um diesen nie da gewesenen Jahres­tag zu feiern, werden das ganze Jahr über Initiativen statt­finden, die in einem vier Tage langen, verlängerten Wochen­ende vom 2. bis 5. Juni gipfeln.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es finden so viele Events statt, dass das britische Amt für Digitales, Medien und Kultur schon eine eigene Karte auf ihrer Homepage eingerichtet hat, mit deren Hilfe Gemeinden, Vereine und Bürger ihre Feiern zu Ehren der Monarchin kenntlich machen können. Täglich tauchen mehr kleine Marken auf. Bisher wurden 311 Veranstaltungen und 508 Straßen­feste oder private Zusammen­künfte hoch­geladen. Und das ist kein Wunder: Denn die Vorfreude auf die Feierlichkeiten anlässlich des 70. Thron­jubiläums der Queen, von denen die meisten Anfang Juni, dem Zeit­punkt ihrer Krönung stattfinden werden, ist bei vielen Briten und Britinnen riesig.

Teilnahme an den „für sie wirklich wichtigen Veranstaltungen“

Angesichts des Gesundheits­zustandes und des Alters von Königin Elizabeth II. fragen sich jedoch viele Menschen im König­reich, an welchen Veranstaltungen des Platin­jubiläums sie tatsächlich teilnehmen kann. Schon im vergangenen Jahr musste die 95-Jährige, die sonst als pflicht­bewusster Workaholic gilt, auf Rat ihrer Ärzte viele öffentliche Auftritte absagen, darunter ihre Teilnahme an der Weltklima­konferenz im schottischen Glasgow und am Volkstrauertag im November – für die Monarchin eigentlich ein Pflicht­termin. Vor etwa zwei Wochen wurde außerdem bekannt, dass Elizabeth II. an Covid-19 erkrankt war. Anfang des Monats jedoch nahm sie ihre Arbeit wieder auf und konnte mittlerweile sogar wieder Staatsgäste empfangen, darunter den kanadischen Premier­minister Justin Trudeau.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kann man also hoffen, dass die Queen an den Feierlichkeiten zu ihren Ehren teilnimmt? Der Journalist und Royal­experte Rob Jobson betont, dass sie bei den „für sie wirklich wichtigen Veranstaltungen“ dabei sein wird. Dazu gehöre, wie er aus dem Kreis der Familie erfahren habe, Trooping the Colour, die alljährliche Militär­parade am 2. Juni in der Nähe des Londoner St. James’s Parks. Hier wird sie sich wohl auf dem Balkon des Buckingham-Palastes zeigen. Außerdem, so glaubt Jobson, wird sie am Service of Thanksgiving, den Feierlichkeiten zu ihren Ehren am 3. Juni in der St. Paul’s Cathedral teilnehmen. Darüber hinaus kann es sein, dass sie bei weiteren Events auftaucht. Sicher sei dies aber nicht. „Wie jede Person in diesem Alter hat sie eben mal gute und weniger gute Tage.“ Das sei aber nicht unbedingt immer ein Grund zur Sorge, versuchte er zu beruhigen.

Harry und Meghan werden vermutlich nicht anreisen

Das heißt aber nicht, dass die Besucher und Besucherinnen der Feierlichkeiten zum Platin­jubiläum völlig auf Mitglieder der königlichen Familie verzichten müssen. Statt der Queen werden beispielsweise William und Catherine oder auch Prinz Charles an Partys, Picknicks und Pop­konzerten teilnehmen, sagte der Journalist. Doch nicht alle Royals dürfen mitfeiern. Nicht dabei sein werde vermutlich Prinz Andrew. „Er wird weiter von der Bildfläche verschwunden bleiben“ – angesichts der erst kürzlich beigelegten Klage durch Virginia Giuffre, die ihm vorgeworfen hatte, sie als Minderjährige missbraucht zu haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und auch Harry und Meghan, die in den letzten Jahren viel Unruhe gestiftet haben, werden vermutlich anlässlich der Feierlichkeiten nicht aus den USA anreisen. Laut Jobson würde dies „die Aufmerksamkeit von der Person ablenken, um die es in diesen Tagen gehen soll“: der Queen.

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen