Billie Eilish begeistert bei „Saturday Night Live“

US-Sängerin Billie Eilish (Archivbild)

US-Sängerin Billie Eilish (Archivbild)

New York/Los Angeles. US-Sängerin Billie Eilish (19) hat erstmals die US-Comedy-Show „Saturday Night Live“ moderiert - und mit Sketchen das Publikum begeistert. Wer sie nicht als Sängerin kenne, der erkenne sie vielleicht wegen ihrer Haare oder ihrer Kleidung, scherzte die Grammy-Preisträgerin zu Beginn der Show in der Nacht zum Sonntag. Dabei trug sie ein weites, weiß-rosa Hängerkleid im Weihnachtslook als „Mrs. Claus“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit wechselnden Haarfarben von grün über blond zu derzeit braun und ihrem Schlabberlook aus Pullovern und weiten Hosen machte Eilish in der Vergangenheit oft Schlagzeilen. Die weiten Klamotten habe sie aber nur getragen, weil sie eigentlich „zwei übereinandergestapelte Kinder war, die im Kino einen Erwachsenenfilm sehen wollten“, ulkte die Sängerin.

Ihr Comedy-Talent stellte Eilish dann auch mit dem SNL-Cast, darunter Kate McKinnon und Pete Davidson, während der Show unter Beweis - als tanzende Krankenschwester, naives Schulmädchen oder mit blonder Perücke und rotem Glitzerkleid im Stil von Marilyn Monroe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eilish stürmte als 17-Jährige die Charts

Zwischen den Sketchen trat Eilish auch mit ihren Songs „Happier Than Ever“ und „Male Fantasy“. Bereits im September 2019 war sie bei „Saturday Night Live“ als Sängerin eingeladen, damals wurde die Show aber von Schauspieler Woody Harrelson moderiert. Zu früheren Gastmoderatoren bei der beliebten Sendung zählen Stars wie Adele, Kim Kardashian oder der Unternehmer Elon Musk.

Die in Los Angeles geborene Eilish stürmte als 17-Jährige mit ihrem Debütalbum „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ die Charts. In diesem Jahr erschien ihr zweites Album „Happier Than Ever“.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen