Barack Obama: Familie hat verhindert, dass ich zynisch wurde

Der Präsident und der Boss: In seinem  Podcast mit Bruce Springsteen (l.) sprach Barack Obama darüber, was ihm Familie bedeutet.

Der Präsident und der Boss: In seinem Podcast mit Bruce Springsteen (l.) sprach Barack Obama darüber, was ihm Familie bedeutet.

Los Angeles/Washington. Für Barack Obama war seine Familie nach eigenen Worten stets ein Anker während seiner politischen Karriere. Als US-Präsident habe er „täglich mit Chaos, Krise, Tod, Zerstörung, Naturkatastrophen“ zu tun gehabt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seine Frau Michelle und seine Kinder hätten ihn aber immer aufgerichtet. „Es hat verhindert, dass ich zynisch oder verzweifelt wurde“, sagte der frühere US-Präsident in seinem gemeinsamen Podcast mit Sänger Bruce Springsteen „Renegades: Born in the USA“.

Das Stream-Team

Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit einem Ritual habe auch während seiner Präsidentschaft versucht, Zeit für die Familie zu finden. Er habe einfach eine Regel aufgestellt: „Ich esse jeden Abend um 18.30 Uhr mit meiner Crew zu Abend, es sei denn, ich bin auf Reisen“, sagte er. Obama war von 2009 bis 2017 Präsident der USA.

RMD/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken