„Historischer Tiefstand“

Zwei Drittel der Deutschen halten den Staat für überfordert

Das Vertrauen in die Politik schwindet. Einer aktuellen Umfrage zufolge vertrauen nur knapp 29 Prozent der Deutschen auf die Kompetenzen des Staates.

Das Vertrauen in die Politik schwindet. Einer aktuellen Umfrage zufolge vertrauen nur knapp 29 Prozent der Deutschen auf die Kompetenzen des Staates.

Berlin. Weniger als jede und jeder Dritte in Deutschland hält den Staat einer neuen Umfrage zufolge derzeit für fähig, seine Aufgaben zu erfüllen. Das zeigt eine am Donnerstag in Berlin präsentierte Bürgerbefragung des Beamtenbunds dbb. In der im Juli durchgeführten Erhebung des Instituts Forsa gaben nur 29 Prozent der Befragten an, der Staat sei handlungsfähig und könne seine Aufgaben erfüllen. Für überfordert halten den Staat 66 Prozent der Befragten. Der dbb sprach von einem „historischen Tiefstand“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im vergangenen Jahr hatten noch 45 Prozent der Befragten angegeben, in die Handlungsfähigkeit zu vertrauen. Im Sommer 2020 – also nach den ersten Monaten der Corona-Pandemie – waren es sogar noch 56 Prozent gewesen.

In der aktuellen Umfrage schlagen sich aktuelle politische Sorgen nieder. So meinen 17 Prozent derjenigen, die den Staat für überfordert halten, dies sei vor allem in Sachen sichere und bezahlbare Energieversorgung der Fall. Im vergangenen Jahr hatten nur 4 Prozent eine Überforderung des Staates bei der Energieversorgung gesehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei Schule und Bildung halten noch 13 Prozent den Staat für überfordert - 2019 waren es hier noch 24 Prozent. Beim Thema Umwelt haben 15 Prozent diesen Eindruck (2019: 13 Prozent). Hingegen sehen nur noch 10 Prozent den Staat derzeit in der Asyl- und Flüchtlingspolitik als überfordert an - 2019 waren dies noch 19 Prozent.

RND/dpa/hyd

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken