„Zu Ende bringen, was wir begonnen haben“

Tschetschenen-Chef Kadyrow fordert Sturm russischer Truppen auf Kiew

Ramsan Kadyrow, Chef der russischen Teilrepublik Tschetschenien spricht während einer Begutachtung seiner Truppen in Grosny.

Ramsan Kadyrow, Chef der russischen Teilrepublik Tschetschenien spricht während einer Begutachtung seiner Truppen in Grosny.

Moskau. Tschetschenenführer Ramsan Kadyrow hat einen Sturm russischer Truppen auf die ukrainische Hauptstadt Kiew gefordert. „Wir müssen zu Ende bringen, was wir begonnen haben“, sagte Kadyrow am Dienstag vor rund 10.000 tschetschenischen Soldaten in Grosny, der Hauptstadt der russischen Teilrepublik.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Krieg in der Ukraine im Liveblog +++

Zuvor hatte der stellvertretende russische Verteidigungsminister Alexander Fomin mitgeteilt, die russischen Streitkräfte würden ihre militärischen Aktivitäten um Kiew und Tschernihiw einschränken, um Vertrauen für die Verhandlungen mit der Ukraine zu schaffen.

Kadyrow hatte behauptet, tschetschenische Kämpfer seien außerhalb von Kiew sowie nahe der umkämpften Stadt Mariupol im Südosten der Ukraine im Einsatz. Auch er selbst soll in Videos aus der Ukraine zu sehen sein. Unabhängig ließen sich die Angaben nicht überprüfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kadyrow sagte am Dienstag, wenn die Regierung in Moskau den tschetschenischen Kämpfern erlaubt hätte, die Offensive voranzutreiben, wäre er sehr zuversichtlich, dass sie dort eingedrungen wären und für Ordnung gesorgt hätten.

RND/AP

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen