Polizei nimmt bewaffneten Mann bei Militärbasis fest

Kurz vor dem ersten Wahlgang bei einem Anschlag auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées ein Polizist erschossen worden.

Kurz vor dem ersten Wahlgang bei einem Anschlag auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées ein Polizist erschossen worden.

Paris. In der Nacht zum Freitag wurde im Umfeld des Luftwaffenstützpunkts Evreux in der Normandie ein als radikalisiert eingestufter Mann festgenommen. Nun ermittelt die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft, wie der Deutschen Presse-Agentur aus Justizkreisen bestätigt wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gewehr und IS-Flaggen im Auto des Verdächtigen

Die Behörden waren wegen eines verdächtigen Autos auf den Mann aufmerksam geworden. Später seien in einem Gestrüpp in der Nähe des Militärgeländes ein Gewehr und zwei Revolver gefunden worden. Im Auto des Mannes war außerdem ein USB-Stick mit einem Bekenntnis zur Terrormiliz IS und IS-Flaggen, berichtet der französische Radiosender RTL unter Berufung auf die Nachrichtenagentur AFP.

Am Sonntag wählt Frankreich seinen neuen Präsidenten, die Abstimmung steht wegen der Terrorgefahr unter hohen Sicherheitsvorkehrungen. Vor gut zwei Wochen war kurz vor dem ersten Wahlgang bei einem Anschlag auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées ein Polizist erschossen worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen