Lambsdorff: Protassewitsch-Video ist „Schauspiel mit Lukaschenko als Regisseur“

Der FDP-Außenpolitiker und Bundestagsabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff fordert stärkere Maßnahmen gegen das Regime in Belarus.

Der FDP-Außenpolitiker und Bundestagsabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff fordert stärkere Maßnahmen gegen das Regime in Belarus.

Berlin. Der FDP-Außenpolitiker im Bundestag, Alexander Graf Lambsdorff, bezeichnete die neue Videoaufnahme von Protassewitsch gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) als „ein makaberes Schauspiel mit Lukaschenko als Regisseur“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Aussagen seien höchstwahrscheinlich unter physischem, ganz sicher aber unter enormem psychischen Druck getätigt worden, sagte Lambsdorff. Die EU müsse sich weiter für die Freilassung aller politischer Gefangener einsetzen und die Zivilgesellschaft in Belarus politisch und finanziell unterstützen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Regime in Minsk müsse getroffen werden, wo es wehtut: im Staatshaushalt. Deswegen seien die Sanktionen gegen die staatliche Airline richtig und deswegen müsse jetzt auch ein Embargo gegen den Kalisektor vorbereitet werden, sagte der FDP-Politiker.

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen