Hungerstreik fürs Klima: Baerbock fordert Ende der Aktion

Gemeinsame Ziel, unterschiedliche Methoden: Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock von den Grünen appelliert an Klimaschützer im Hungerstreik.

Gemeinsame Ziel, unterschiedliche Methoden: Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock von den Grünen appelliert an Klimaschützer im Hungerstreik.

Berlin. Nach mehr als einer Woche Hungerstreik von Klimaschützern am Berliner Reichstag hat Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock die jungen Leute aufgefordert, die Aktion abzubrechen und wieder zu essen. Dies habe Baerbock den Teilnehmenden in einem Telefonat erklärt, sagte ein Grünen-Sprecher am Mittwoch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es darf nicht sein, dass sich Menschen durch einen Hungerstreik in solche Gefahr bringen und ihr eigenes Leben riskieren.“

Annalena Baerbock

Grünen-Kanzlerkandidatin

Baerbock teile das Ziel, möglichst bald klimaneutral zu werden und wolle sich dafür mit ganzer Kraft einsetzen. „Aber es darf nicht sein, dass sich Menschen durch einen Hungerstreik in solche Gefahr bringen und ihr eigenes Leben riskieren.“

xxx Live-Blog zur Bundestagwahl xxx

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die jungen Leute wollen ihre Aktion allerdings fortsetzen, wie ein Teilnehmer sagte. Baerbock habe die Forderungen der Gruppe nicht erfüllt. Diese verlangen eine öffentliche Diskussion mit den Kanzlerkandidaten von CDU/CSU, SPD und Grünen sowie die Einsetzung eines Bürgerrats, der der Politik Sofortmaßnahmen gegen die Erderwärmung vorgeben soll.

Der Hungerstreik begann nach Angaben der Teilnehmern am Montag Ende August. Den Teilnehmern geht es nach Helmstedts Angaben gesundheitlich den Umständen entsprechend gut.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken