Donald Trump prügelt auf Sender CNN ein

Donald Trump hält wenig von Journalisten.

Donald Trump hält wenig von Journalisten.

Washington. Donald Trump setzt seine Tiraden gegen die Medien fort - und schießt jetzt insbesondere gegen CNN. Am Sonntag twitterte der US-Präsident ein Video, das ihn im Clinch mit dem Sender zeigt. Im wahrsten Sinne des Wortes: In dem Streifen von einem früheren Auftritt bei einer Wrestling-Show malträtiert Trump - scherzhaft - einen Mann, auf dessen Kopf in dem Tweet das CNN-Logo kopiert ist. Bereits zuvor hatte er dem Sender via Twitter „Mülljournalismus“ vorgeworfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

CNN warf dem Präsidenten vor, mit dem Video zu Gewalt gegen Journalisten aufzustacheln und seine Amtspflichten zu vernachlässigen. Statt sich auf seine Reise nach Europa und das erste Treffen mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin beim G20-Gipfel in Hamburg vorzubereiten oder sich um Nordkorea und die Gesundheitsreform zu kümmern, lege Trump ein kindisches, der Würde seines Amtes nicht angemessenes Verhalten an den Tag, erklärte der Sender. „Wir werden weiter unsere Arbeit machen. Er sollte anfangen, die Seine zu tun“, forderte CNN den Präsidenten auf.

Von RND/dpa/sos

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen