Diese Stadt hat die jüngste Bevölkerung in Deutschland

Einkaufsstraße und Fußgängerzone der Hauptstraße in der Innenstadt von Heidelberg, Baden-Württemberg.

Einkaufsstraße und Fußgängerzone der Hauptstraße in der Innenstadt von Heidelberg, Baden-Württemberg.

Heidelberg. Heidelberg hat die jüngste Bevölkerung in Deutschland. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte, hat die Unistadt einen Altersdurchschnitt von 40,7 Jahren. Bundesweit liegt das Durchschnittsalter bei 44,6 Jahren. Die älteste Bevölkerung hat das thüringische Suhl mit einem Durchschnittsalter von 51 Jahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kreise und kreisfreie Städte können im Portal „Stadt.Land.Zahl“ der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder verglichen werden. Besonders im Süden und Westen leben demnach Jüngere. Etwa in Freiburg: Die Breisgau-Metropole teilt sich mit einem Altersdurchschnitt von 40,8 Jahren den zweiten Platz des Rankings mit Offenbach. Mit je 44,6 Jahren liegen der Enzkreis, Göppingen und Heidenheim genau im Bundesdurchschnitt.

Deutschlands 10 größte Städte

Stadt

Einwohnerzahl

Durchschnittsalter in Jahren

1. Berlin

3.664.008

42,7

2. Hamburg

1.852.478

42,1

3. München

1.488.202

41,6

4. Köln

1.083.498

45,2

5. Frankfurt am Main

764.1046

40,9

6. Stuttgart

630.305

42,3

7. Düsseldorf

620.523

45

8. Leipzig

597.493

42,3

9. Dortmund

587.696

45,2

10. Essen

582.415

44,6

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/ dpa/ Statista

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken