Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

„Flüchtling zu sein ist vorübergehend"

Dänemarks Premier Frederiksen: Geflüchtete müssen beim Wiederaufbau der Ukraine helfen

Die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen.

Kopenhagen. Die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen hat Flüchtende mit Blick auf den Krieg in der Ukraine aufgefordert, so bald es möglich ist beim Wiederaufbau des Landes zu helfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die ukrainischen Geflüchteten sollten nicht in die dänische Gesellschaft integriert werden, sondern stattdessen so bald dies möglich sei, in die Ukraine zurückkehren und dabei helfen, ihr Heimatland wieder aufzubauen, erklärte Frederiksen während einer Parlamentsdebatte.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Krieg in der Ukraine im Liveblog +++

„Flüchtling zu sein ist vorübergehend, also müssen Sie zurückkehren und beim Aufbau ihres Heimatlandes helfen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Es gibt uns die Möglichkeit, anderen Flüchtlingen zu helfen“, sagte sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach einem neuen Gesetz können ukrainische Geflüchtete für zwei Jahre in dem skandinavischen Land bleiben. Sie dürfen dort arbeiten, an Bildung und Ausbildung teilhaben und erhalten Zugang zum Gesundheitssystem.

RND/AP

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.