US-Spitzenvirologe spricht von leichten Symptomen

Bidens Pandemie-Berater Fauci mit Coronavirus infiziert

11.01.2022, USA, Washington: Dr. Anthony Fauci, Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases und leitender medizinischer Berater des US-Präsidenten Biden, sagt vor einer Anhörung des Senats aus, bei der es um die Reaktion der Regierung auf das Coronavirus geht. Fauci hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

New York. Der US-Spitzenvirologe Anthony Fauci hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der 81-Jährige sei positiv auf Covid-19 getestet worden und habe leichte Symptome, teilte das Nationale Gesundheitsinstitut am Mittwoch mit. Er halte sich an die öffentlichen Richtlinien und die Ratschläge seines Arztes und werde seine Arbeit wieder aufnehmen, wenn er negativ getestet werde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fauci gilt als das Gesicht der USA im Kampf gegen Corona. Er ist medizinischer Chefberater von Präsident Joe Biden und Direktor des Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten. Bereits unter Bidens Vorgänger Donald Trump war er ein führendes Mitglied der Arbeitsgruppe im Weißen Haus gegen das Coronavirus. Er ist den Angaben zufolge vollständig geimpft und hat zwei Auffrischungen erhalten. Fauci hatte zuletzt keinen engen Kontakt zu Biden und anderen hohen Regierungsmitgliedern.

Vor wenigen Tagen war Gesundheitsminister Xavier Becerra positiv auf das Virus getestet worden. Den Minister erwischte das Virus bereits zum zweiten Mal.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.