Treppen laufen falle ihr noch immer schwer

„Ich lag zwei Wochen lang flach“: Baerbock spricht erstmals über ihre Corona-Erkrankung

Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) kommt zu einem Besuch in Japan am Flughafen von Nagasaki an (Archivbild).

Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) kommt zu einem Besuch in Japan am Flughafen von Nagasaki an (Archivbild).

Nach ihrer Corona-Infektion Anfang Juni hat Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) noch immer mit den Folgen der Krankheit zu kämpfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es hat mich wirklich niedergestreckt, trotz Vierfachimpfung. Ich lag zwei Wochen lang flach“, erklärte Baerbock in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Stern“. „Mehr als zwei Etagen schaffe ich auch jetzt kaum zu Fuß.“ Auch deshalb könne sie nur appellieren: „Maske tragen, wo es nötig ist, und testen, testen, testen.“

Japan: Baerbock besucht Atombombenmuseum in Nagasaki

Baerbock sagte im Anschluss an den Besuch, die Bundesregierung wolle trotz der zuletzt geänderten Weltlage am Ziel einer atomwaffenfreien Welt festhalten.

Wegen ihrer Corona-Infektion musste Baerbock eine Auslandsreise in Pakistan Anfang Juni vorzeitig abbrechen. Ein Corona-Schnelltest am Vormittag des 7. Juni hatte noch ein negatives Ergebnis gezeigt. Als sie bei einem Mittagessen mit ihrem pakistanischen Amtskollegen aber nichts mehr schmeckte, testete sich die Außenministerin erneut – mit positivem Ergebnis. Danach begab sie sich zunächst in einem Hotelzimmer in Quarantäne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Tag darauf flog Baerbock isoliert in einer Regierungsmaschine zurück nach Deutschland. Dabei spürte sie bereits „deutliche Grippesymptome“, wie es damals aus ihrer Delegation hieß.

RND/sic

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken