Trends der nächsten Tage

Aktuelle Wettervorhersage für Deutschland

In den letzten Tagen herrschte vieler Orts tristes Grau und es regnete ergiebig.

In den letzten Tagen herrschte vieler Orts tristes Grau und es regnete ergiebig.

Wie wird das Wetter in Deutschland? Welche Temperaturen erwarten uns tagsüber und in der Nacht? Die Wettervorhersage für heute und die nächsten Tage:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wetter am Dienstag, 27.09.2022

Am Dienstag zeigt sich der Himmel meist stark bewölkt, und die Sonne kommt meist nur kurze Zeit zum Vorschein. Dabei kommt es immer wieder zu Regengüssen, örtlich entladen sich auch kurze Gewitter. In den Alpen und im Schwarzwald fällt oberhalb von 1500 bis 1700 Metern Höhe Schnee. 8 bis 16 Grad werden nur erreicht. Es weht ein mäßiger bis frischer, im Süden und Südwesten sowie in den Mittelgebirgen in Böen auch starker Wind aus Südwest bis West.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Nacht zum Mittwoch ist es wechselnd bis stark bewölkt. Vor allem in der Mitte und im Süden sowie an der Küste gibt es weitere Schauer. Die Luft kühlt sich auf 10 bis 4 Grad ab.

Wetter am Mittwoch, 28.09.2022

Am Mittwoch ist es im Süden meist wolkenverhangen, und es regnet zum Teil lang anhaltend. In der Mitte und im Norden gibt es bei einem Mix aus vielen Wolken und Sonnenschein immer mal wieder Regenschauer. Örtlich sind auch kurze Gewitter möglich. Die Schneefallgrenze liegt bei 1200 bis 1900 Metern Höhe. Die Höchsttemperaturen erreichen nur noch 8 bis 15 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Böen frisch aus Südwest bis West.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag regnet es südlich der Donau noch zeitweise. Auch an der Küste gibt es noch Schauer. Sonst lässt der Regen nach, und die Wolkendecke lockert sich gebietsweise auf. Bei Tiefstwerten zwischen 9 und 2 Grad entwickelt sich stellenweise Nebel.

Wetter am Donnerstag, 29.09.2022

Am Donnerstag überwiegen in Alpennähe und an der Küste die Wolken. Dort regnet es gebietsweise. Sonst wechseln sich nach Nebelauflösung Sonnenschein und Wolken ab, und es entwickeln sich noch örtlich Schauer oder Gewitter. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 1200 und 1600 Metern Höhe. Es bleibt herbstlich kühl. Die Höchstwerte bewegen sich nur zwischen 9 und 15 Grad. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger, an der Küste auch frischer Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wetter am Freitag, 30.09.2022

Am Freitag setzt sich vorübergehend freundlicheres Herbstwetter durch. Nach allerdings zum Teil zähem Frühnebel scheint zeitweise die Sonne. Örtliche Schauer gibt es noch im Südosten. Sonst bleibt es weitgehend trocken. Mit Höchsttemperaturen zwischen 11 und 18 Grad wird es auch wieder ein wenig wärmer.

Doch schon am Samstag ziehen von Westen her die nächsten Regenwolken heran. Der Südwestwind frischt dann wieder stark auf.

Mehr Vorhersagen sowie Karten und Unwetterwarnungen finden Sie auf Wetterkontor.de.

RND/Wetterkontor

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen