Getöteter wehrte sich gegen Festnahme

USA: Polizei erschießt Mann vor Grundschule in Alabama

Nach dem Attentat an einer US-Grundschule Ende Mai wehte die Flagge des Landes am Kapitol auf Halbmast.

Nach dem Attentat an einer US-Grundschule Ende Mai wehte die Flagge des Landes am Kapitol auf Halbmast.

Die Polizei in Alabama hat einen Mann erschossen, der eine Grundschule in Alabama betreten wollte. Der „potenzielle Eindringling“ habe am Donnerstag versucht, mehrere Außentüren des Gebäudes in Gadsden zu öffnen, wo 34 Kinder unterrichtet wurden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das teilte Schulbezirksleiter Tony Reddick mit. Die Schuldirektorin habe den Sicherheitsbeauftragten informiert, der einen 32-Jährigen gestellt habe, als dieser gerade in ein Polizeiauto einbrechen wollte.

McConaughey hält emotionalen Appell gegen Waffengewalt

Der Oscar-Preisträger stammt aus der texanischen Stadt Uvalde. Dort hatte ein 18-Jähriger vor zwei Wochen 19 Schulkinder und zwei Lehrerinnen erschossen.

Mann wollte Waffe entwenden

Der Verdächtige habe sich nach dem Eintreffen weitere Polizisten gegen eine Festnahme gewehrt und versucht, dem Sicherheitsbeauftragten die Waffen wegzunehmen, teilte Reddick weiter mit. Dabei sei der 32-Jährige erschossen worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Sicherheitsbeauftragte habe leichte Verletzungen erlitten, von den Schulkindern sei niemand verletzt. Viele hätten von dem Vorfall gar nichts mitbekommen. Ob der Getötete bewaffnet war, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Ebenfalls offen blieb zunächst, warum er in die Schule und das Polizeiauto eindringen wollte.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken