Repräsentative Umfrage

Ein Fünftel der Erwachsenen in Deutschland ist tätowiert

Jeder fünfte Erwachsene in Deutschland hat laut einer repräsentativen Umfrage ein Tattoo und noch mehr Menschen finden Tätowierungen schön. (Symbolbild)

Jeder fünfte Erwachsene in Deutschland hat laut einer repräsentativen Umfrage ein Tattoo und noch mehr Menschen finden Tätowierungen schön. (Symbolbild)

Berlin. Jeder fünfte Erwachsene in Deutschland hat nach eigenen Angaben ein Tattoo. Das geht aus neuen repräsentativen Umfragen des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hervor. So sagen 21 Prozent der Befragten, sie trügen ein Tattoo (76 Prozent tun es nicht, der Rest machte keine Angabe), und immerhin 27 Prozent sagen, sie fänden den Anblick von Tätowierungen „sehr schön“ oder „schön“. 20 Prozent finden Tattoos dagegen „gar nicht schön“, 12 Prozent „eher nicht schön“. Viele – nämlich 36 Prozent – sagen, sie fänden den Anblick „teils/teils“, der Rest machte keine Angabe. Deutlich wurde: Frauen finden Tattoos schöner als Männer (32 Prozent gegen 21 Prozent).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Junge Erwachsene sind offenbar besondere Tattoo-Fans – 43 Prozent der Befragten zwischen 18 und 25 Jahren finden sie „sehr schön“ oder „eher schön“.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen