Sturmtief “Kirsten” sorgt für Ökostromrekord

Tief "Kirsten" hat für einen Ökostromrekord gesorgt (Archivbild).

Tief "Kirsten" hat für einen Ökostromrekord gesorgt (Archivbild).

München. Sturmtief "Kirsten" hat für einen Ökostromrekord in Deutschland gesorgt. Die für einen Sommer ungewöhnlich starken Böen haben die Windräder auf See und an Land kräftig angetrieben, wie der Energieversorger Eon am Mittwoch berichtete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zugleich habe ein wolkenloser Himmel im Süden Deutschlands für viel Strom aus Solaranlagen gesorgt. Am Mittag erzeugten Windräder und Photovoltaikanlagen demnach in der Spitze mehr als 61 Gigawatt Strom - so viel wie noch nie. Den bisherigen Spitzenwert hatte es im April mit 59 Gigawatt gegeben. Zum Vergleich: Ein Kernkraftwerk hat eine Leistung von gut einem Gigawatt.

RND/dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken