Bayern

Soldat kollabiert bei Übung – Staatsanwaltschaft untersucht Tod

Der Soldat kollabierte bei einer Übung.

Der Soldat kollabierte bei einer Übung.

Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt untersucht den Tod eines Soldaten bei einem Einzelkämpferlehrgang an der Infanterieschule im bayerischen Hammelburg. Dazu habe das Amtsgericht Schweinfurt auf Antrag eine Obduktion angeordnet, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. „Es handelt sich um ein Todesermittlungsverfahren, das der Aufklärung der Umstände dient, die zum Tod geführt haben. Ein Tatverdacht gegen eine bestimmte Person oder auch gegen Unbekannt ist damit nicht verbunden“, hieß es weiter. Der Offizier war am Donnerstag der vergangenen Woche kollabiert und am Tag darauf in einem zivilen Krankenhaus gestorben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken