Skurrile Corona-Regeln: In Hannovers Swingerclubs ist Tanzen verboten, aber Sex erlaubt

Für Swingerclubs in Hannover gelten an Silvester skurrile Regeln (Symbolbild).

Für Swingerclubs in Hannover gelten an Silvester skurrile Regeln (Symbolbild).

Hannover. Über Silvester gelten in vielen Bundesländern verschärfte Corona-Regeln. Wirklich sinnvoll erscheinen nicht alle davon: In Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover ist es so, dass in Swingerclubs zwar das Tanzen verboten ist, Sex aber nicht, wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) berichtet. Clubs, Diskotheken und Shishabars hingegen müssen bis mindestens Mitte Januar gänzlich geschlossen bleiben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch wie kommt es zu dieser doch überraschenden Regelung? Der Grund liegt darin, dass in Swingerclubs auch Essen und Getränke serviert werden und sie deshalb unter die Corona-Regeln für Gastronomiebetriebe fallen, wie Christoph Borschel, Sprecher der Region Hannover, der HAZ bestätigt. In den Swingerclubs gilt demnach die 2G-plus-Regel und eine FFP2-Maskenpflicht. Die Maske dürfe nur beim Essen abgenommen werden. „Bei allen anderen Dingen, die man da sonst noch tun kann, gilt Maskenpflicht“, so Borschel – also auch beim Sex.

Essen ohne Maske, Sex aber mit

Der ist nämlich im Gegensatz zum Tanzen noch erlaubt. Dass es aktuell aber keine wilden Sexpartys in den meisten Swingerclubs in der Stadt gibt, berichtet Michael Koch, Betreiber von „Michas Swingertreff“ in Lehrte in der Region Hannover, der Zeitung. Die Veranstaltungen in seinem Club seien derzeit „eigentlich wie essen gehen“. „An Sex passiert so gut wie gar nichts. Viele haben Angst, obwohl sie geboostert sind.“ So werde es wohl auch Silvester sein – denn dann öffnet sein „Swingertreff“ auch, unter Einhaltung der vorgeschriebenen Regelungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/hsc

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken