Wegen Fieber

Norwegischer König Harald im Krankenhaus: Zustand stabil

König Harald V. von Norwegen liegt seit Donnerstag (4. August) im Krankenhaus (Archivbild).

König Harald V. von Norwegen liegt seit Donnerstag (4. August) im Krankenhaus (Archivbild).

Oslo. Der norwegische König Harald V. (85) ist ins Krankenhaus gebracht worden. Er sei am Donnerstag zu einer Fieberuntersuchung ins Osloer Reichskrankenhaus eingeliefert worden, teilte das Königshaus am Nachmittag mit. Der Zustand des Monarchen sei stabil.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der König hatte zuletzt trotz seines hohen Alters mit dem norwegischen Boot „Sira“ an einer Segel-Weltmeisterschaft auf dem Genfer See teilgenommen. In den vergangenen Jahren war er bereits mehrmals im Reichskrankenhaus gewesen: Anfang 2021 war er dort erfolgreich am Bein operiert worden, wenige Monate zuvor war bei ihm eine künstliche Herzklappe ausgetauscht worden.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken