Neue „Lady Liberty“: New York hat vorübergehend eine zweite Freiheitsstatue

Die neue "Lady Liberty" steht nicht mit erhobenem Arm im Hafen der Stadt, wie ihre berühmte Zwillingsschwester, sondern liegt gestützt auf eine Hand im Morningside Park im Viertel Harlem im Norden Manhattans.

Die neue "Lady Liberty" steht nicht mit erhobenem Arm im Hafen der Stadt, wie ihre berühmte Zwillingsschwester, sondern liegt gestützt auf eine Hand im Morningside Park im Viertel Harlem im Norden Manhattans.

New York. Die Millionenmetropole New York hat vorübergehend eine zweite Freiheitsstatue. Die neue „Lady Liberty“ steht allerdings nicht mit erhobenem Arm im Hafen der Stadt, wie ihre berühmte Zwillingsschwester, sondern liegt gestützt auf eine Hand im Morningside Park im Viertel Harlem im Norden Manhattans. Die mehr als sieben Meter lange Statue von US-Künstler Zaq Landsberg soll bis April 2022 zu sehen sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine weitere neue Statue steht seit kurzem mitten in Manhattan: Der US-Künstler Sanford Biggers platzierte „Oracle“, eine fast acht Meter hohe Bronze-Figur, direkt vor dem Rockefeller Center.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken