Mit diesen Apps reist es sich sicherer

Am Bahnhof mal eben schnell die Mails checken ist selbstverständlich. Mit unterschiedlichen Apps kannst du aber auch deine Reisesicherheit besser einschätzen.

Am Bahnhof mal eben schnell die Mails checken ist selbstverständlich. Mit unterschiedlichen Apps kannst du aber auch deine Reisesicherheit besser einschätzen.

Hannover. Eigentlich solltest du dich mehr um deine Essgewohnheiten sorgen, als darum, dass du durch Terrorismus stirbst. Denn aller Wahrscheinlichkeit nach stirbt „nur“ einer von 25 Millionen Menschen bei einem Terroranschlag an Bord eines Flugzeugs. Statistisch betrachtet stirbt aber einer von 4.404 Menschen daran, dass er an seinem Essen erstickt. Das hat eine Statistik der amerikanischen Firma MedHelp gezeigt. Das Unternehmen arbeitet mit Ärzten und Krankenhäusern zusammen und entwickelt aus Forschungsergebnissen Gesundheit-Apps.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Also eigentlich sollten uns terroristisch motivierte Anschläge nicht vom Reisen abhalten. Aber Angst ist ein mächtiges, irrationales Gefühl. Und die Zahlen sind emotionslose Statistiken. Mithilfe einiger Apps verschaffst du dir selbst ein besseres Gefühl.

Von Ariane Fries/reisereporter.de/RND

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen