Tragischer Unfall

Mallorca: 20-jähriger Deutscher legt sich auf Autobahn und wird überrollt

Die Polizei rückte in der Nacht zu Dienstag aus zu einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 9.

Auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca wurde ein Deutscher auf einer Autobahn überrollt (Symbolbild).

Palma/Hannover. Auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca ist ein Deutscher auf einer Autobahn überrollt worden. Der 20-Jährige hatte sich dort offenbar in der Nacht auf einem unbeleuchteten Teil hingelegt. Warum der Tourist dort lag, ist bisher noch nicht geklärt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut der „Mallorca Zeitung“ sei der 20-Jährige gegen 22.30 Uhr am Samstag über die Leitplanke auf Höhe der zur Playa de Palma führenden Autobahnausfahrt 11 geklettert. Der Abschnitt liegt etwa anderthalb Kilometer von der Partymeile Ballermann entfernt. „Es ist möglich, dass er betrunken war“, sagte ein Sprecher der spanischen Guardia Civil der „Mallorca Zeitung“. Der junge Mann könnte sich verlaufen haben.

Aus Richtung Palma näherte sich ein Auto und überrollte den Touristen an einer unbeleuchteten Stelle der Fahrbahn. Obwohl die Fahrerin sofort den Notruf wählte, konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod des 20-Jährigen feststellen. Ein Alkoholtest beim Fahrer des Unfallfahrzeugs fiel negativ aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach dem Unfall wurde die Autobahn für 15 Minuten gesperrt, was zu kilometerlangen Staus führte. Ein Gerichtsmediziner untersuchte die Leiche des jungen Deutschen noch am Unfallort.

RND/sic

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen