Liveblog: Unwetter-Warnung für 170 Kreise - Autofahrerin von Baum erschlagen, Bahnverkehr teils lahmgelegt

Tiefschwarze Gewitterwolken verdunkeln den Himmel über der Frankfurter Innenstadt und seinen markanten Hochhäusern, während sich ein Blitz entlädt.

Tiefschwarze Gewitterwolken verdunkeln den Himmel über der Frankfurter Innenstadt und seinen markanten Hochhäusern, während sich ein Blitz entlädt.

Heftige Gewitter, Starkregen, Hagel und Sturmböen: Hunderte Einsatzkräfte haben wegen des Unwetters in Teilen Deutschlands die Ärmel hochgekrempelt. In vielen Städten Deutschlands haben die Feuerwehren eigenen Angaben zufolge seit Montagabend hunderte Einsätze gezählt. Vor allem der Süden und Südwesten sowie Teile von Schleswig-Holstein waren am Dienstag betroffen. Eine Autofahrerin in Baden-Württemberg ist von einem umstürzenden Baum getötet worden. Am Mittwoch drohen weitere Unwetter, vor allem in der Mitte und im Nordosten Deutschlands.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Entspannung der Lage wird es so schnell nicht geben. Eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erklärte am Dienstagmorgen, dass noch kein Ende des Unwetters in Sicht sei. Zwar sei das aktuelle Unwetter, das sich über Baden-Württemberg und Bayern formiert habe, nun teilweise nach Tschechien gezogen, doch die Wetterlage bleibe komplex. Immer wieder komme es zu neuen Unwetterlagen. Vor allem der Starkregen und die Sturmböen seien weiterhin ein Problem.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Tickaroo GmbH, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen