Nach 40 Minuten wieder freigegeben

Hauptbahnhof Bremen wegen Gasgeruch geräumt

Zug am Bremer Bahnhof (Symbolfoto)

Zug am Bremer Bahnhof (Symbolfoto)

Bremen . Der Bremer Hauptbahnhof ist am Sonntag wegen Gasgeruchs geräumt worden, auch der Zugverkehr wurde vorübergehend eingestellt. Gegen 12 Uhr war der Notruf eingegangen, wie die Feuerwehr mitteilte. Bei ersten Messungen konnten jedoch keine gefährlichen Gase festgestellt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr bemerkten dann jedoch eine Geruchsbelästigung in einem Gastronomiebetrieb im Hauptbahnhof.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch einen Defekt an einem Kühlgerät war laut Feuerwehr Gas ausgetreten. Ein Monteur entdeckte ein Leck an einer Kühlmittelleitung. Nach rund 40 Minuten gab es Entwarnung und die Sperrung des Bahnverkehrs wurde wieder aufgehoben. Auch der Hauptbahnhof wurde wieder frei gegeben.

RND/dpa

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen