Handwerker tötet seinen Cousin und sich selbst

Eine Bewohnerin entdeckte die Leichen der Männer im Keller ihres Hauses.

Eine Bewohnerin entdeckte die Leichen der Männer im Keller ihres Hauses.

Taunusstein/Wiesbaden. Zwei tote Handwerker sind im Keller eines Einfamilienhauses im hessischen Taunusstein entdeckt worden. Medienberichten zufolge waren die beiden in Streit geraten, woraufhin der Jüngere der beiden auf seinen Cousin (58) mit einem Werkzeug eingeschlagen habe. Danach habe sich der 38-Jährige mit einem Messer selbst verletzt. Laut „Bild“ waren die Gerichtsmediziner nach der Obduktion zu diesem Ergebnis gekommen. Die Staatsanwaltschaft hatte schon zu einem früheren Zeitpunkt bestätigt, dass es Hinweise auf eine Gewalteinwirkung gebe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Bewohnerin des Hauses hatte die Leichen am frühen Donnerstagabend entdeckt. Sie habe die beiden mit Verputzerarbeiten im Keller beauftragten Männer gekannt und das Haus für mehrere Stunden verlassen. Als sie zurückkehrte, entdeckte sie die Leichen im Keller.

Von RND/dpa/aks

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen