Verdächtiger festgenommen

38-Jähriger in Frankfurt auf offener Straße erschossen

Polizisten an einem Tatort. (Archivfoto)

Polizisten an einem Tatort. (Archivfoto)

Frankfurt. Ein Mann ist in Frankfurt-Praunheim auf offener Straße erschossen worden. Der 38-Jährige sei am Montagabend durch mehrere Schüsse tödlich verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei Frankfurt. Gegen 18.40 Uhr seien die Polizisten über den Notruf alarmiert worden. Mehrere Reanimationsversuche blieben erfolglos, der Mann erlag noch im Rettungswagen seinen Verletzungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein 40-jähriger Tatverdächtiger wurde vor Ort festgenommen. Zu einem möglichen Tatmotiv machte der Sprecher zunächst keine Angaben. Noch am späteren Abend untersuchten Kriminalpolizei und Spurensicherung den Tatort an der Heerstraße.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken