DLRG meldet mehr Badetote: 116 Menschen ertrinken allein im Juni und Juli in Deutschland

Die DLRG zieht Zwischenbilanz der bisherigen Sommersaison 2021: 116 Menschen sind allein im Juni und Juli in Deutschland ertrunken.

Die DLRG zieht Zwischenbilanz der bisherigen Sommersaison 2021: 116 Menschen sind allein im Juni und Juli in Deutschland ertrunken.

Berlin. Die Zahl der tödlichen Badeunfälle ist in diesem Sommer im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Mindestens 116 Menschen verunglückten im Juni und Juli beim Baden, wie aus einer vorläufigen Bilanz der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vom Donnerstag hervorgeht. Im vergangenen Jahr ertranken im gleichen Zeitraum bis zum Stichtag am 21. Juli 95 Menschen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben der DLRG ging die Zahl der Badetoten in den ersten sieben Monaten im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Insgesamt ertranken mindestens 184 Menschen, 8 weniger als 2020. „Die Zahl der Ertrunkenen ist zumeist sehr wetterabhängig“, erklärte DLRG-Präsident Achim Haag laut Mitteilung.

75 Prozent der Ertrunkenen kamen in Seen und Flüssen ums Leben

Die meisten tödlichen Badeunfälle ereigneten sich wieder in Bayern. Dort gab es im bisherigen Jahr 29 Badetote, 5 weniger als 2020. Danach folgten Baden-Württemberg mit 23 Badetoten (einer weniger) und Mecklenburg-Vorpommern mit 21 (12 mehr).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Über 75 Prozent der Ertrunkenen in Deutschland starben in Seen und Flüssen. 79 Prozent waren Männer. Hauptgründe für das Ertrinken: unbewachtes Baden, Leichtsinn, Selbstüberschätzung und Alkoholeinfluss.

RND/dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken