Gesundheitsgefahr kann nicht ausgeschlossen werden

Dennree ruft Tortilla-Chips zurück

Verbraucher sollten bereits gekaufte Tortilla-Chips von Dennree in den Geschmacksrichtungen „gesalzen“ und „Paprika“ nach einer Warnung des Herstellers nicht verzehren.

Verbraucher sollten bereits gekaufte Tortilla-Chips von Dennree in den Geschmacksrichtungen „gesalzen“ und „Paprika“ nach einer Warnung des Herstellers nicht verzehren.

München. Verbraucher sollten bereits gekaufte Tortilla Chips von Dennree in den Geschmacksrichtungen „gesalzen“ und „Paprika“ nach einer Warnung des Herstellers nicht verzehren. Grund für den Rückruf sämtlicher noch haltbarer 125-Gramm-Packungen sei ein Nachweis von Tropanalkaloiden, also unerwünschten Pflanzeninhaltsstoffen, teilte Dennree am Mittwoch im oberfränkischen Töpen mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine potenzielle Gesundheitsgefahr könne nicht ausgeschlossen werden, weshalb Kunden noch vorhandene Ware zum Handel zurückbringen sollten. Dort bekämen sie ihr Geld auch ohne Kassenbeleg erstattet. Die Tortilla Chips waren in Denns BioMarkt und ausgewählten Naturkostfachmärkten in mehreren Bundesländern erhältlich.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken