„Brüste desexualisieren“

Frauen in Bremen protestieren fürs Oben-ohne-Schwimmen im Freibad

Oben ohne im Schwimmbad? Die Diskussion hat in diesem Jahr Fahrt aufgenommen.

Oben ohne im Schwimmbad? Dafür haben nun in Bremen Frauen protestiert. (Symbolbild)

Bremen. Gegen die Ungleichbehandlung der Geschlechter in öffentlichen Schwimmbädern hat eine Gruppe von Frauen in Bremen eine Protestaktion gemacht. Die 28 Aktivistinnen entkleideten am Samstag in einem Freibad ihre Oberkörper, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf Schildern und ihren Körpern waren Slogans wie „Brüste desexualisieren“ und „My Body gegen sexualisierte Gewalt“ zu lesen. Schließlich sei die Polizei gerufen worden, da die Gruppe trotz Aufforderungen nicht wieder haben gehen wollen. Nach einem Gespräch mit den Beamten verließen die Frauen schließlich das Gelände. Weil sie die Versammlung nicht angemeldet hatten, wird nun gegen sie ermittelt.

Oben-ohne-Schwimmen in Bremen für Frauen nicht erlaubt

In Bremen ist das Oben-ohne-Schwimmen für Frauen nicht erlaubt. In Göttingen hingegen wurde Anfang Mai eine neue Regelung eingeführt: Vorerst bis Ende August dürfen hier am Wochenende alle Badegäste ohne Oberkörperbekleidung ins Schwimmbad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken